Jobs nach Städten Jobs nach Unternehmen Gastro Job schalten

Unsere Job-Kategorien:

Management Aushilfen Barista Küche Empfang & Rezeption Service Bar
keyvisual_alt keyvisual_alt
Jobs werden geladen

Barkeeper: Ausbildung, Aufgaben, Stellenangebote

Ohne sie läuft in einer Bar nichts - die Barkeeper. Als Experten für Cocktails, Spirituosen und guten Geschmack sorgen Barkeeper dafür, dass die Abende in einer Bar für Gäste unvergesslich werden. Doch was hat es mit dem Beruf Barkeeper eigentlich im Detail auf sich? Wie wird man Barkeeper? Und welche Aufgaben sind zu erfüllen?

Ausbildung zum Barkeeper

Die Ausbildung zum Barkeeper ist keine klassische Lehre, sondern vielmehr eine Weiterbildung. Diese wird entweder intern, über eine Fortbildung direkt in der Bar des Arbeitgebers geregelt oder extern. Ein solche externe Schulung, etwa bei der IHK (Geprüfter Barmixer IHK) ist durchaus anspruchsvoll und ohne vorherige Berufserfahrung in der Gastronomie schwer zu bestehen. Die Dauer variiert zwischen ein paar Wochen und bis zu 3 Monaten.

Eine Ausbildung zum Barkeeper umfasst stets theoretische und praktische Aspekte. Zur Theorie gehören unter anderem die Kenntnisse rund um die Gerätschaften und Ausstattung einer Bar, theoretisches Hintergrundwissen und Fachbegriffe. Die Produktkunde zu den verschiedenen Spirituosen, Sirupe, Säfte, Tonics, Bitters und mehr nimmt selbstverständlich auch einen großen Bestandteil der Fortbildung ein. 

Im praktischen Teil geht es an das Mixen und die Zubereitung der Cocktails, Long Drinks, Highballs, etc.. Gästeberatung, Kundenservice und Verkauf stehen hier außerdem auf der Agenda. Am Ende der Ausbildung soll ein Barkeeper schließlich in der Lage sein, auch alleine an der Bar im Tagesgeschäft zu bestehen.

Welche Aufgaben hat ein Barkeeper?

Zu den wichtigsten Tätigkeiten gehört selbstverständlich das Mixen von Cocktails und Drinks nach internationalen Vorgaben, den Wünschen der Gäste und eigenen Ideen. Auch das Abwandeln und Modifizieren der Drinks nach Wunsch des Kunden ist eine wichtige Fähigkeit als Barkeeper.

Weiter gehören zu den Aufgaben die Pflege der Gerätschaften, des Arbeitsplatzes, sowie die Einhaltung und Umsetzung der Hygienevorschriften dazu. Gegebenenfalls übernimmt ein Barkeeper auch das Abkassieren und Bedienen der Gäste. Dies hängt maßgeblich von Größe und Konzept der jeweiligen Bar ab.

Was sollte ein Barkeeper mitbringen?

Wichtig für den Job ist natürlich ein Interesse am Thema Spirituosen, Drinks und Barkultur. Offenheit für neues und kreative Ideen für eigene Kreationen sind ebenfalls wünschenswert. Weiter ist die Kundenorientierung und der Servicegedanke hinter der Theke einer Bar obligatorisch, wie bei jedem Gastro Job

Ein Barkeeper muss gerade in den Stoßzeiten einer Bar, besonders an den Wochenenden einiges an Stress aushalten. Wenn die Bestellungen nur so prasseln ist ein kühler Kopf und eine ruhige Hand gefragt. Die Arbeitszeiten bis in die späte Nacht oder den frühen Morgen hinein sind ebenfalls nichts für jeden.

Aktuelle Barkeeper Jobs auf Gastro Jobboard finden

Auf unserer Jobbörse für Hotel & Gastro Jobs finden Sie aktuelle Bar Jobs, etwa für die Arbeit als Barkeeper oder Bar Manager. Nutzen Sie gerne die unkomplizierte Suchfunktion, zum Beispiel für Suchergebnisse nach Barkeeper. Wir wünschen viel Erfolg bei der Suche nach dem nächsten Traumjob!